Stummfilmmusiker, Filmharmoniker, Pianist, Komponist, Dirigent

Günter A. Buchwald

 

Stummfilme waren nie stumm

Günter A. Buchwald gilt als Pionier der Stummfilmrenaissance mit inzwischen mehr als 3500 begleiteten Stummfilmen

Als Solopianist, als Violinist und Duopartner, als Bandleader (Silent Movie Musik Company/dem Ensemble ImproCinema/

Als Komponist für große Besetzungen vertonte er Klassiker wie zB. Murnaus FAUST (2012) und NOSFERATU (2015), A.Volkoffs CASANOVA (2021)

Für Kammerorchester schrieb er die Musik zu „Das Mädchen Sumiko“ (Naniga konojo o sosaseta ka), Japan 1929/1998, zu La Vocation d’André Carel, zu Charlie Chaplins THE IMMIGRANT u.v.a.

Seine neueste Komposition, entstanden 2021, für CASANOVA, Alexandre Volkoff, 1926, mit Ivan Mosjoukine in der Hauptrolle wird 2022 als DVD/Blu ray erscheinen.

Als Dirigent, spezialisiert auf Stummfilmkonzerte dirigiert er regelmäßig das Philharmonische Orchester Freiburg. Er ist Dirigent des Octuor de France sowie musikalischer Direktor des Slapstick Silent Bristol (UK) und des Bristol Ensembles. Mit dem Orchestra San Marco di Pordenone arbeitet er jährlich bei den Giornate del Cinema Muto

Zusammenarbeit mit Tampere Philharmonic, Tokyo Metropolitan, Orchestre National de Lyon, Filarmonica Banatul, Ensemble Kontraste, Iceland State Orchestra, und den Solisten Giora Feidman und dem Arditti Streichquartett.

Casanova Trailer 11min (von 160)

Kontakt: giese@artworksberlin.com

buchwald.filmmusik (at) gmx.de